Software

Probleme mit Microsoft Update Juni 2020

Probleme mit Microsoft Outlook

Seit dem letzten Sicherheitsupdate von Microsoft im Juni 2020 gibt es einige Probleme mit Outlook 2016.Die PST-Datei ist beschädigt und Outlook bietet an diese zu reparieren, jedoch ohne Erfolg. Unter folgendem Link finden Sie weiter Informationen und eine mögliche Lösung des Problems. (Microsoft Support) - Englisch

BlueScreen in lsass.exe

Die Juni-Updates für Windows 10 ab Version 1809 können für Abstürze mit Bluescreens im Modul Isass.exe sorgen. Microsoft hat die Supportbeiträge aktualisiert. Heise

Windows 10 Version 2004

In der Version "Mai 2020" sind einige bereits bekannte Bugs. Sollten Sie ein Problem mit Ihrer Windows 10 Version haben, besuchen Sie den Microsoft Support (en) oder Heise.de (de).

Informationen zur Corona-Warn-App

Die Corona-Warn-App soll helfen, die eigene Familie, Freunde und das gesamte Umfeld zu schützen. Sie funktioniert jedoch nur, wenn sich möglichst viele Bürger in Deutschland die App auf ihr Smartphone laden. Wir haben hier verschiedene Stimmen vom Robert-Koch-Institut, von IT-Sicherheitsexperten und der Bundesregierung zusammengetragen, um mögliche Bedenken bezüglich Datensicherheit auszuräumen. Wenn Sie darüber hinaus Fragen zur Corona-Warn-App haben, dann dürfen Sie sich natürlich jederzeit an uns wenden. Wir werden uns jedenfalls alle die Corona-Warn-App installieren.

Ihre IT Gruppe (Christian Almeida Sousa, Egor Androsov, Jonas Bissantz, Michael Distler, Reinhard Kreim, Anna Kreutz, Christian Seiwerth, Jonas Steiner, Klaus Weindel)

Weiterlesen "Informationen zur Corona-Warn-App"

Gegenüberstellung verschiedener BBB Konferenzarten

Die verschiedenen möglichen BigBlueButton Konferenzarten verursachen unterschiedliche Netz- und CPU-Last. Das betrifft jedoch nicht nur den BBB Server sondern auch die Teilnehmer, die ganz unterschiedliche Internet-Provider nutzen und die sich die Anschlüsse mit Familienmitgliedern und Nachbarn teilen müssen. Bedenken Sie, dass ganz Deutschland während der Corona-Krise im "Home-Office" ist.

Weiterlesen "Gegenüberstellung verschiedener BBB Konferenzarten"

Informationen für Benutzer des KPH BigBlueButton Servers

Die Existenz des KPH BigBlueButton Servers spricht sich so langsam herum, deshalb werden wir den freien Zugang ab sofort beschränken:

  • Die Teilnehmer an einer WebKonferenz benötigen keinen eigenen Account. Es reicht aus, den Teilnehmern mit der Einladung zu einem Meeting den Veranstaltungs-Link und eventuell den Raumzugangscode zu schicken.
  • Bevor Sie sich auf dem KPH BigBlueButton Server registrieren, schicken Sie bitte eine Email an distler@uni-mainz.de - unangemeldete Registrierungen können nicht mehr akzeptiert werden.
  • Der KPH BigBlueButton Server ist in erster Linie den Dozenten und Arbeitsgruppenleitern der KPH vorbehalten. Soweit es die Kapazität des Servers erlaubt, können auch Meetings und Veranstaltungen des FB08 eingeplant werden.

Alle Nutzer des KPH BigBlueButton Server werden gebeten, eine kurze Email (mit Zeitangabe und geschätzter Teilnehmerzahl) an distler@uni-mainz.de zu schreiben, wenn sie eine Video-Konferenz mit ≥4 Teilnehmern oder eine Audio-Konferenz mit ≥20 Teilnehmern planen. Wir würden dann gerne die Auslastung des Servers überwachen. Derzeit gehen wir noch davon aus, dass der Server etwa 600 Teilnehmer bedienen kann, verteilt auf die gleichzeitig aktiven virtuellen Räume.

Mit Skype for Business Mobile Festnetznummern anrufen

Nutzung der App

Um bei der Skype for Business App Anrufe über das Festnetz zu machen, müssen Sie lediglich oben rechts auf das Wählfeld Symbol klicken.

Dann können Sie die Nummer eingeben.

WICHTIG: Vor der gewünschten Nummer muss eine 0 stehen, da ansonsten der Anruf nicht weitergeleitet wird.

Diese Anleitung funktioniert sowohl für IPhones als auch Androidgeräte.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der ZDV.

Supportende für Windows 7

Microsoft hat verkündet, das der Support für Windows 7 am 14. Januar 2020. Das heißt, dass ab dem Zeitpunkt keine normalen bzw. sicherheitsrelevanten Updates mehr kommen.

Wir empfehlen daher ein Upgrade auf Windows 10, welches wir kostenlos zur Verfügung stellen. Auf Wunsch können wir Ihnen bei der Installation Hilfestellung leisten und ggf. für Sie übernehmen.

Wenn Sie dennoch Bedenken bzgl. des Upgrades haben, dann können Sie uns aufsuchen oder kontaktieren. Wir beraten Sie gerne weiter.