Allgemein

FAQ: Fragen & Antworten zu Wake on LAN

Dieser Artikel wird in den kommenden Wochen laufend überarbeitet. Stand: 21. September 2022

Was ist Wake on LAN?

Kurz gesagt: Ein Verfahren, einen ausgeschalteten Computer über die Netzwerkkarte aufzuwecken. Siehe: Wikipedia

Was sind die Systemvoraussetzungen?

Insbesondere das BIOS muss den WOL-Standard unterstützen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist Wake on LAN jedoch bei der BIOS Werkseinstellung ausgeschaltet.

Auch das Betriebssystem muss WOL unterstützen. Oftmals muss auch hier Wake on LAN explizit erlaubt werden.

Was muss im BIOS eingestellt werden, um WOL zu ermöglichen?

Das ist leider bei jedem BIOS anders. Suchen Sie nach "Power Management" und "Deep Sleep". Schalten Sie WOL ein und "Deep Sleep" ganz aus.

Gibt es ein gutes Linux Programm zur Diagnose?

Ja, ethtool ist sehr hilfreich.

Gibt es Anleitungen für Windows?

Geben Sie in die Suchmaschine Ihrer Wahl die Stichwörter "wake on lan windows 10" ein. Ein vielversprechender Artikel wäre dieser hier

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein

SPAM oder kein SPAM – Wie erkenne ich das?

SPAM-Mail ist zu einer digitalen Plage geworden. Manchmal ist es natürlich leicht, unerwünschte Mail anhand der fehlerhaften Sprache oder der ungewöhnlichen Anrede zu erkennen. Oft sind auch die Absenderadressen offensichtlich falsch. Aber es gibt auch Kriminelle, die ihre wahre Identität sehr gut verschleiern. Macht man hier einen Fehler und klickt auf einen Link und öffnet den Anhang, kann das erhebliche negative Folgen nach sich ziehen.

Es ist vergleichsweise einfach, die Absenderadresse in E-Mails zu fälschen. Man darf dieser Information deshalb auch nicht uneingeschränkt vertrauen. In diesem Beitrag zeigen wir, wie man im Verdachtsfall mit unterschiedlichen Mailprogrammen auf die erweiterten Informationen, die in Emails vorhanden sind, zugreifen kann.

Weiterlesen "SPAM oder kein SPAM – Wie erkenne ich das?"

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Allgemein

Internet und Netz-Zugang innerhalb des Instituts

Alle Computer und andere Geräte, die per Netzwerkdose mit dem Internet verbunden werden sollen, müssen zwingend per DHCP konfigurierbar sein. Internet und Netz-Zugang wird ausschließlich von der EDV-Abteilung und der ZDV bereitgestellt. Insbesondere müssen die MAC-Adressen von Geräten, die neu über eine Netzwerkdose angeschlossen werden sollen, vorher registriert worden sein. Hierbei erledigt die EDV die Konfiguration und Registrierung.

Weiterlesen "Internet und Netz-Zugang innerhalb des Instituts"