SSH Schlüssel mit PuTTY generieren

PuTTY ist ein Open Source SSH und Telnet Client für Windows.

Um den SSH Client nutzen zu können, wird das Programm PuTTY und sowohl ein SSH-Private als auch Public-Key benötigt. Um die jeweiligen SSH Schlüssel zu erstellen wird das Programm PuTTYgen benötigt, dass bei der Installation von PuTTY mit inbegriffen ist.

Ihren SSH Schlüssel erstellen Sie so:

  • Putty von https://www.putty.org/ installieren.
  • PuTTYgen starten. Anschließend eine Bitgröße von 4096 eintragen, RSA auswählen und den Generate Knopf drücken.
  • Während dem Generieren des SSH-Schlüssels werden Sie dazu aufgefordert innerhalb des Fensters Ihre Maus zu bewegen. Anhand der Bewegungen wird Ihr SSH-Schlüssel generiert.
  • Nachdem der Schlüssel erstellt wurde werden Ihnen einige neue Optionen angezeigt. Für Ihren Key comment verwenden Sie bitte Ihren Benutzernamen.
  • Als Key passphrase geben Sie bitte dem Schlüssel zwingend ein Passwort.

Ihren SSH Schlüssel eintragen

Ihren Public-Key tragen Sie folgendermaßen ein:

  • Kopieren Sie sich den Public-Key aus dem Textfeld und tragen diesen in Ihren Zielrechner in die Datei authorized_keys ein.
  • Diesen Public-Key benötigen wir auch um Zugang von außerhalb über gateway.kph.uni-mainz.de zu ermöglichen.

Ihren Private-Key tragen Sie folgendermaßen ein:

Windows:

  • Unter dem Knopf Generate befinden sich die Optionen den Public und Private-Key zu speichern. Speichern Sie den Private-Key.
  • Beim Aufrufen von PuTTY sollten Sie nun unter dem Menüpunkt Connection > SSH > Auth mit dem Knopf Browse... Ihren Private-Key auswählen. Dieser wird dann für die Verbindung benutzt.
  • Geben Sie unter dem Menüpunkt Sessions den Ziel-Hostnamen bzw. die Ziel-IP Adresse ein, geben Sie einen Namen für die Session und klicken Sie auf Save. Somit genügt für die Zukunft nur ein Doppelklick.

Linux/Mac:

  • Unter dem Menüpunkt Conversions > Export OpenSSH Key in PuTTYgen, wird der Key in das entsprechende Format gespeichert.
  • Nennen Sie den Key "id_rsa" und kopieren Sie diesen auf Ihr Linux System.
  • Speichern Sie die Datei in das Verzeichnis .ssh/.
  • Nun geben Sie den Befehl sudo chmod ~/.ssh/id_rsa um die Berechtigungen des Keys zurückzusetzen. Dies ist nötig da der Schlüssel sonst nicht geschützt ist und somit vom System nicht erkannt wird.